Sehr geehrte Damen und Herren,

stationäre Batteriespeicher für die Speicherung von Solarstrom finden zunehmende Verbreitung in Deutschland. Ein positiver Treiber dieser Entwicklung ist das KfW-Förderprogramm Erneuerbare Energien „Speicher“, dessen Bedingungen wir Ihnen in dieser Ausgabe vorstellen. Mit dem "100-Tage-Gesetz" will die Bundesregierung die energiepolitischen Leitlinien der kommenden Jahre festschreiben. Wir informieren Sie über den aktuellen Stand des Vorhabens und darüber, was an Änderungen im Bereich der Erneuerbaren Energien und der Kraft-Wärme-Kopplung geplant ist. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen ersten Überblick zu den neuen Technischen Anschlussbedingungen im Avacon-Netz, die am 1. Januar 2019 veröffentlicht werden.

Viel Vergnügen mit unserer einspeiser.info!
Förderung
Studie: Kosten für Solarspeicher sinken rapide
In Deutschland wurde im Jahr 2017 etwa jede zweite Photovoltaik-Anlage unter 30 kWp zusammen mit einem Batteriespeicher installiert. Das KfW-Förderprogramm Erneuerbare Energien „Speicher“ fördert stationäre Batteriespeicher für die Speicherung von Solarstrom.

Das wird gefördert
 
Gesetzgebung
"100-Tage-Gesetz" kommt noch 2018
Mit einem Eilgesetz wollte die Bundesregierung innerhalb von 100 Tagen nach Amtsantritt die energiepolitischen Rahmenbedingungen neu definieren. Jetzt soll das viel diskutierte „100-Tage-Gesetz“, dass unter anderem das EEG und KWK-Gesetz reformiert, bis Ende 2018 verabschiedet werden.

Der aktuelle Stand
 

Anschlussbedingungen
Neue TAB ab 2019
Ab 2019 gelten neue technische Anschlussbedingungen für Erzeugeranlagen im Avacon-Netz. Hintergrund ist die Anpassung der „Technischen Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen“ an EU-Recht.

Die Änderungen im Überblick

Infrastruktur
Neue Masten
Avacon startet die Modernisierung von 8.600 Hochspannungsmasten im Netzgebiet. HIntergrund ist eine VDE-Richtlinie, welche neue Vorgaben an die Tragfähigkeit bei Eis und Wind stellt.

Mehr über das Projekt
Wussten Sie schon?

1.500.000

Liter Diesel und Benzin jährlich will Avacon ab 2025 durch die Umstellung der Dienstflotte auf E-Fahrzeuge einsparen.